GESCHWISTER-SCHOLL-SCHULE

GRUND- UND WERKREALSCHULE

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Werkrealschule Als Klassen sind wir stark - als Jahrgang unbesiegbar!

Als Klassen sind wir stark - als Jahrgang unbesiegbar!

E-Mail Drucken PDF

Von den Schülern der 5. Klassen, Frank Genthner, Michaela Haselberger und Katrin Kindl

Am 12. September begann mit unserer Einschulungsfeier eine spannende, aufregende Woche! „Mit wem bin ich wohl in einer Klasse?",  „Wie wird die neue Klassenlehrerin sein?",  „Wie sieht das Klassenzimmer aus?",  „Wo ist überhaupt das neue Klassenzimmer?" …..viele Fragen gingen uns durch den Kopf!

Die erste Aufregung war jedoch schnell verflogen, als das Programm anfing. Nach einer freundlichen Begrüßung von Frau Stöckermann-Borst und einem liebevoll gestalteten Programm der Sechstklässler fühlten wir uns gleich wohl. Die 6b sang für uns und spielte ein Lied auf der Mundharmonika vor. Die 6a hieß uns auf besondere Weise willkommen, indem sie uns auf das einstimmte, was wir an der GSS alles entdecken können. Wir bekamen auch gleich die Gelegenheit zwei besonders wichtige Menschen an unserer Schule kennen-zulernen: Frau Afrath-Weißer, Vorsitzende des Fördervereins, und Frank Genthner, unser Schulsozialarbeiter. Es war ein schönes Gefühl gleich zu spüren, dass es hier viele Menschen gibt, denen wir wichtig sind. Einige unserer neuen Lehrer stellten sich vor.

Dann kam der große Moment. Endlich erfuhren wir, in welche Klasse wir kommen. Unsere Klassenlehrerinnen lasen unsere Namen vor und wir wurden von einem Sechstklässler nach vorne begleitet. Dabei bekamen wir eine Schultüte mit Geschenken vom Förderverein überreicht, die die Sechstklässler sorgsam für uns verpackt hatten.

In der ersten Woche stand das Kennenlernen in den Klassen im Vordergrund. Wir spielten, bastelten und richteten unsere Klassenzimmer ein. Für den letzten Tag der Woche hatte sich Herr Genthner ein tolles Programm ausgedacht: Wir gingen alle zusammen mit unseren Klassenlehrerinnen, Herrn Branz und Herrn Genthner auf den Waldspielplatz, um uns "sozial fit" zu machen! Hierbei hatten wir die Möglichkeit mit unseren neuen Mitschülern im Team zusammenzuarbeiten und uns noch besser kennenzulernen.

Von Anfang an arbeiten wir an einer guten Klassengemeinschaft. Die Vorfreude war bereits auf dem Weg zum Spielplatz groß. Am Spielplatz angekommen, wärmten wir uns erst mal mit Kettenfangen auf. Anschließend machten wir uns an die Übungen und stellten unsere Teamfähigkeit an 4 Stationen unter Beweis. Um einen Ball auf 2 Stagen zu tragen, mussten wir unsere Bewegungen aufeinander abstimmen. Das war ganz schön knifflig, aber fast jedes Team konnte seine Zeit durch genaue Absprachen verbessern. Einen Elefanten als Statue nachzumachen - das erschien uns zunächst unmöglich! Durch gute Gespräche und ein vorsichtiges Miteinander sind dann aber ganz tolle und kreative Lösungen entstanden. Zu guter Letzt bekamen wir noch einige Zeit, um nach Herzenslust zu spielen und auch die Klassenkamderaden der Paralellklasse kennenzulernen.

Wir haben schnell gemerkt, als Klassen sind wir stark, aber als Jahrgang sind wir unbesiegbar!

Nach den gemeinsamen Stunden mit Herr Genthner waren wir uns alle einig: der Tag hat uns viel Spaß gemacht und es sollen viele solcher Tage folgen!

Schulanfang der Fünftklässler

Bericht mit Bildern vom Schulanfang der Fünftklässler an der GSS-St.Ilgen im Schuljahr 2017/18

   23.09.2017  819.79 KB  142

 

Zufallsbild

Übersetzung

Wikipedia